Projektbeschreibung

Unter Leitung der bowi GmbH arbeiten die Konsortialpartner von Sphere an einer Lösung, die das Sicherheitsbedürfnis von Social Media-Nutzern mit dem Informationsbedarf von Unternehmen verbindet. Für die Expertise bezüglich des Datenschutzes zeichnet das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein verantwortlich, während die Entwicklung des Prototyps in den erfahrenen Händen der bowi GmbH und des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig liegt. Das geplante Tool soll nicht nur einzelne Datenbanken auf Datenschutzverstöße hin überprüfen, sondern behält durch eine Integration in die komplette SCRM-Infrastruktur alle Systeme und Tools sowie deren Kommunikation untereinander im Blick. So verhindert Sphere effektiv, dass überhaupt erst kritische Daten in den Besitz von Unternehmen gelangen, deckt bestehende Risiken in der Datensicherheit auf, schließt Sicherheitslücken und unterstützt bei der Planung von Social Media-Aktivitäten. Unternehmen profitieren von datenschutzrechtlich einwandfreien Daten und minimieren mit Sphere die Gefahr missbräuchlicher Datennutzung sowie daraus resultierender Abmahnungen und Reputationseinbußen. Nutzer können sich auf eine gesetzestreue Verwendung ihrer Daten verlassen und Online-Services und Social Media-Angebote annehmen, ohne Sorge um ihre Privatsphäre haben zu müssen.